Eine besondere Gefährdung für Schwangere bei Corona?

Informationen zu Covid-19 Coronavirus

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es international keinen Hinweis, dass Schwangere durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) gefährdeter sind als die allgemeine Bevölkerung. Bei bereits vor der Schwangerschaft bestehender Herz- oder Lungenerkrankung, könnten eher Komplikationen bei Atemwegsinfektion wie bei der Coronavirusinfektion eintreten.

Der Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF) und die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG) – vereint im German Board and College of Obstetrics and Gynecology (GBCOG) –  hat eine FAQ für schwangere Frauen und ihre Familien zu spezifischen Risiken der COVID-19-Virusinfektion veröffentlicht.

Wenn Sie schwanger sind und bisher keine Anzeichen von Covid-19 haben, gelten für Sie die gleichen Regeln, wie für alle anderen Menschen: Schränken Sie Sozialkontakte so gut wie möglich ein und achten Sie besonders auf richtiges Hände waschen, einen Abstand von etwa eineinhalb bis zwei Meter zu anderen Personen und weiterer Hygiene.

Dieser Artikel wurde am Dienstag, 17.03.2020 um 10:04 erstellt.

Aktuelles

Eine besondere Gefährdung für Schwangere bei Corona?
[mehr lesen]

ElterngeldPlus und flexiblere Elternzeit
[mehr lesen]

Angebot von donum vitae „Babysprechstunde“
[mehr lesen]

Verhütungsmittelfonds
[mehr lesen]